Liebe Eltern, liebe SchülerInnen,
 
der neue Terminkalender der Stadt Leipzig für Veranstaltungen im Rahmen der Berufsorientierung ist da. Ihr könnt Euch hier informieren.
 
 
Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,
 
aufgrund des Ausfalls aller Betriebspraktika im vergangenen Sommer finden diese für die Klasse 8 im Juli 2021 und für die Klassen 9 und 10S sowohl im Dezember 2020, als auch im Juli 2021 statt.
Alle Dokumente und Formulare kann man hier bereits herunterladen.

Liebe Schülerinnen und Schüler,

eine gute Zukunftsperspektive im Berufsleben zu haben heißt bereits zu Schulzeit, Berufskontakte knüpfen und pflegen, um einen Ausbildungsplatz nach der Schule zu bekommen. Diesem Ziel diente auch diesjährige, schulinterne Berufsorientierungsmesse am 05.02.2020.

Alle Klassen der Klassenstufe 8 und 9 hatten an dem Vormittag die Möglichkeit, Anbieter der dualen und schulischen Berufsausbildung in unseren Räumlichkeiten aufzusuchen, Beratungsgespräche zu führen und umfassende Informationen über jeweilige Berufsbilder zu erhalten.  

Wir möchten uns gern auf diesem Wege bei allen Ausstellern wie:

  • Karrierecenter der Bundeswehr;
  • Präsidium der Bereitschaftspolizei;
  • Städtische Alten- und Pflegeheime;
  • Softline Solutions;
  • Euro Akademie Leipzig;
  • LBW (Leipziger Wohnungsbaugesellschaft);
  • WKR (Wir können Recht)Rechtsanwaltkanzlei;
  • Lecos Leipzig;
  • Berufsberatung der Agentur für Arbeit Leipzig

und auch Euch für Eure aktive Beteiligung, bedanken. Viele wertvolle Kontakte wurden geknüpft.

Nächstes Jahr möchten wir alle diesjährigen und einige neue Ausbildungsanbieter für unsere Veranstaltung gewinnen. Alle Daten zum telefonischen und elektronischen Kontakt mit den Ausstellern könnt Ihr gern bei mir erfragen.  

Praxisberater W. Littau  

Der Übergang von der Oberschule an ein allgemeinbildendes Gymnasium ist im Sächsischen Schulgesetz, in der Schulordnung Oberschulen und Abendoberschulen und in der Schulordnung Gymnasien Abiturprüfung geregelt.

Die Schulordnung Berufliche Gymnasien regelt die Aufnahme von Schülern nach Klasse 10 in diese Schulform.

Ein Übergang ist nach jeder Klassenstufe am Ende des Schuljahres bei Erfüllen der Voraussetzungen möglich. Beim Wechsel nach der Klassenstufe 10 muss an einem allgemeinbildenden Gymnasium die Klassenstufe 10 wiederholt werden. Es ist jedoch auch ein Wechsel an ein Berufliches Gymnasium möglich. Dieser ist in der Schulordnung Berufliche Schulen geregelt.

Hallo, ihr Lieben,

am Buß- und Bettag, dem 20.11.2019, veranstaltete der Deutsche Zoll nach der feierlichen Eröffnung einen Tag der Offenen Tür in dem neuen Ausbildungszentrum in Leipzig-Wiederitzsch.

Einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben auch teilgenommen, um Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten für den Zolldienst auszuloten.

Der Zoll übernimmt dabei folgende Aufgaben:

  • Produktpiraten das Handwerk legen;
  • Ein- und Ausfuhr von Waren kontrollieren;
  • Schwarzarbeit bekämpfen;
  • Energie- und Kraftfahrzeugsteuer erheben.  

Bei Interesse solltest du rechtzeitig deine Bewerbungsunterlagen zur Vorauswahl an das Hauptzollamt versenden. Sie müssen bis 30.09. im Jahr vor Ausbildungs- bzw. Studienbeginn bereits dort sein.

Neben 16 mit moderner Technik ausgestatteten Lehrräumen stehen noch Sportflächen, Sozialräume, Büros und 250 Einzel- und Doppelzimmer den Zollanwärtern zur Verfügung. Die Ausbildungsvergütung ist ca.1.150 € monatlich Brutto.

Weitere Informationen und Kontaktdaten bekommst du gern bei mir!

Praxisberater W.Littau

Am ersten Ferientag, dem 14.10.2019, besuchte eine Gruppe Schüler der Klassenstufen 7 und 8 die Firma „Mercateo AG“ in Leipzig. Das Unternehmen hat etwa 600 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland und Europa. In Leipzig arbeiten für das Unternehmen mehr als 200 Menschen. Mercateo ist ein Online- Händler mit einem Multi-Lieferanten-Katalog und 25 Mio. unterschiedlichen Artikel über den Online- Shop.

2019 11 04 Slide Zuschnitt

Das Unternehmen ist auch ein Ausbildungsbetrieb und bietet folgende Ausbildungsberufe an:

-Informatikkaufmann/frau;

-Kaufmann/frau E-Commerce;

-Kaufmann/frau im Dialogmarketing und Büromanagement und Mediengestaltung.

2019 11 04 Mitarbeiterin2019 11 04 Fluransicht

Schüler können hier auch ein Praktikum absolvieren! Bewerbt euch gern.

Kontaktdaten gibt es bei mir.

Euer Praxisberater W. Littau

Am 27. September 2019 kam unser Praxisberater zu uns ins Klassenzimmer mit der Frage, wer zu einer Betriebserkundung in einem namhaften Hotel mitkommen möchte. Es hatten sich einige Schüler dafür interessiert. Die Schüler, die mitkommen wollten, hatten sich bei Herrn Littau erkundigt nach Ort und Zeit. Am 1. Oktober 2019 trafen sich alle um 15:30 Uhr vor dem Steigenberger Hotel in Leipzig. Leider kamen nicht alle, die sich angemeldet hatten, was sehr traurig war. Nachdem wir uns alle getroffen haben, wurden wir von einer netten Mitarbeiterin abgeholt und reingeführt.

Lobby        Lobby Personen

Unser Praxisberater hat mich umfassend über den Beruf „Bankkaufmann“ informiert.

Ich finde diesen Beruf interessant und wollte gern bei einem Besuch mehr über das Bankgeschäft und die Tätigkeit der Mitarbeiter kennenlernen.

2019 09 24 Sparkasse 012019 09 24 Sparkasse 05

Daraufhin sind wir einige Tage später in die Hauptfiliale der Sparkasse Leipzig, Humboldtstraße, gegangen. Fabian Möbius, ein Auszubildender, hat uns einen Einblick in die Ausbildung und Arbeit der Bankkaufleute gegeben.

Nach einer kurzen Vorstellung erfuhr ich am ersten Schultag, dass ab diesem Schuljahr in den Klassenstufen 7 und 8 auch an unserer Schule – Praxisberater arbeiten werden.

Gleich am zweiten Schultag meldete ich mich auch im Büro der Praxisberater, in der zweiten Etage im Raum 203.

2019 09 03 Tischlerei 02

Ich habe bereits ein konkretes Berufsbild für meine Zukunft, ich möchte nämlich kreativ mit Holz arbeiten. Es wurde mir empfohlen, erst einmal den Beruf des Tischlers in einer dualen Ausbildung zu erlernen und dann mich auch auf eine bestimmte Tätigkeit zu spezialisieren.

20200924 132338 kl

Im Schuljahr 2020/2021 unterstützen Frau Farwick, Frau Koppeel und Herr Littau als Praxisberater die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassenstufe bei der Berufsorientierung.

Dabei werden die jeweiligen persönlichen Voraussetzungen bei der beruflichen Orientierung noch stärker berücksichtigt sowie schulische Maßnahmen besser aufeinander abgestimmt und systematisiert.

Ziel ist die Optimierung der Berufsorientierung an der Sportoberschule Leipzig, die individuelle Förderung sowie Verbesserung der Berufswahlkompetenz.

Es werden Potenziale sichtbar gemacht sowie praktische Berufsfelderkundungen organisiert und begleitet. So können die Schüler und Schülerinnen verschiedene Arbeits- und Ausbildungswelten kennenlernen und sich praktisch ausprobieren.

Die Aufgaben der Praxisberater:

  • Durchführung des Potenzialanalyseverfahrens „Kompetenzanalyse Profil AC Sachsen“
  • Erstellung eines Entwicklungsplanes für die Schüler und Schülerinnen auf der Grundlage der Ergebnisse des Potenzialanalyseverfahrens und Abstimmung dazu mit dem Schüler bzw. der Schülerin, den Eltern und dem Klassenlehrer bzw. der Klassenlehrerin
  • Vorbereitung und Durchführung von berufsorientierenden Maßnahmen wie zusätzliche Betriebspraktika, Schülerpraxiscenter (Berufsfelderkundung), Erkundung in Beruflichen Schulzentren und Betriebserkundungen

Komm vorbei!

Eure Praxisberater unterstützen Euch in allen Belangen der zukünftigen Berufswahl:

  • Raum 203
  • täglich in der Zeit von 08:00 bis 15:00 Uhr

Außerdem sind wir telefonisch oder per Email für Euch erreichbar:

Christina Farwick
Telefon 0160 98279094 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wladimir Littau
Telefon 0170 1967861 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marion Koppeel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Komm mit!

Hier werden Hinweise auf Veranstaltungen erscheinen!

   

Dieses Projekt führen wir in Kooperation mit den Euro-Schulen Leipzig durch.
Euro-Schulen Leipzig GmbH • Rosa-Luxemburg-Str. 23 • 04103 Leipzig

Die Projektfinanzierung erfolgt durch das Land Sachsen mit Kofinanzierung durch die Bundesagentur für Arbeit. Diese Maßnahme wird mitfinanziert aus Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 
   
© SportOberschule Leipzig