Termine  

Dezember 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
   

Suchen  

   

Login  

   

Heute 93

Monat 2061

Insgesamt 98447

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Unser diesjähriges Projekt im fächerverbindenden Unterricht war "Ellis Island". Es war sehr schön, wir haben viel gemacht und viel gelernt. Wir mussten ein Tagebuch auf Englisch schreiben, wie wir in die USA über Ellis Island als Immigrant vor etwa 100 Jahren einwanderten.

 

 

Wir haben zuerst unsere Identität entwickelt. Danach haben wir in unserem Tagebuch geschrieben, was wir auf unserer Reise in die USA erlebten. Um uns mit den geschichtlichen Hintergründen zu befassen, haben wir Filme und Dokumentationen angesehen. Außerdem haben wir eine virtuelle Ellis-Island-Tour im Internet gemacht, und auf Englisch erfahren, wie die Einwanderung vor 100 Jahren ablief. Uns hat es Spaß gemacht. Die Lehrer waren auch sehr nett. In der ersten Woche haben wir die Identität geschrieben und die ersten beiden Einträge über das Herkunftsland und die Überfahrt per Schiff. Dabei war zu beachten, dass wir nur Passagiere dritter Klasse waren. Und immer mussten es um die 80 Wörter sein. In der zweiten Woche folgten dann der dritte und vierte Eintrag über den Aufenthalt auf Ellis Island, unseren ersten Tag in den USA und wie unserv Leben 3 Jahre später aussah. Ich fand es interessant, dass wir was Neues gemacht haben, z.B. ESTA und die Geschichte der Immigration. Es hat sehr viel Spaß gemacht, danke an die Lehrer. 

(Max-Paul und Jonas)

 

 

 

   
© SportOberschule der Stadt Leipzig