Termine  

Mai 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
   

Suchen  

   

Login  

   

Heute 0

Monat 3504

Insgesamt 118958

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Am Dienstag trafen wir uns um 8 Uhr am Busparkplatz. Zuerst tauschten wir uns über unsere Gastfamilien aus. Durch den Londoner Verkehr brauchten wir 2 Stunden in die Stadt, wo wir auch unsere Stadtführerin „einsammelten“.

Diese zeigte uns die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons. Sie erzählte uns unter anderem dass London eine Multikulti-Stadt ist. Zum Beispiel ist sie eigentlich eine gebürtige Ungarin, die in Deutschland studierte und jetzt in London lebt.

Während der Stadtrundfahrt machten wir kurze Pausen an der Prinz-Albert-Gedenkstatue und der Royal Albert Hall und am Buckingham Palace, wo wir alle Fotos machten.

Unsere letzte Station war Camden Market, wo wir genügend Freizeit bekamen, um dort den Stadtteil aus unseren Lehrbüchern zu erkunden. Wir konnten aber auch mit der U-Bahn oder auch zu Fuß andere Stadtteile anschauen. Nach 5 Stunden trafen wir uns wieder am Bus um zurück zu unseren Gastfamilien zu fahren.

Neele H., Lea O.


At 8’o clock we met at our bus station in Bromley. First we talked about our host families. Because of the traffic it took two hours to the city centre. There we picked up our guide.

She showed us the most famous sights in London. We had short stops at the Prince Albert Statue, the Royal Prince Albert Hall and the Buckingham Palace. There we could take photos.

d306c852 965e 45dc bf78 46a36d4bb19d66d0b7f3 9329 485a b1e2 2b833341e087

Our guide also told us that London is a city where people from many cultures live. For example, she was born in Hungary, studied in Germany and now she lives in England.

Our last visiting point was Campden Market. There we had a lot of free time to discover the place from our English books. We could also go by tube or by foot to explore other parts of London. After five hours we met again at our coach. Our bus driver took us back to our host families.

12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019
12.03.2019

   
© SportOberschule der Stadt Leipzig