Termine  

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
   

Suchen  

   

Login  

   

Heute 208

Monat 3492

Insgesamt 49734

   

Wir gratulieren Philo Marko Palm, Klasse 9a, zum 1. Platz (18. Mitteldeutsche Hallenmeisterschaften Leichtathletik, 60m Hürden) am 03.02.2018 in Chemnitz.

Herzlichen Glückwunsch an Annika Winkler, Klasse 10d, zum 1. Platz (Weltmeisterschaft, Pole Sport) am 17.12.2017 in Liechtenstein.

Wir gratulieren Beatrix Kerestely, Lucy Reinke, Maxi Mühlner, Kira Barth zum 3. Platz mit dem Team Landesauswahl Sachsen (Jahrgang 2001 weibl.) (Deutschlandpokal, Handball) am 14.01.2018 in Göppingen.

Wir freuen uns mit Beatrix Kerestely, Lucy Reinke, Maxi Mühlner, Kira Barth über den 1. Platz mit dem Team Landesauswahl 2001 weiblich (Sauerlandcup, Handball) am 07.01.2018 in Herner.

Weitere Erfolge unserer Teamsportler Weitere Erfolge unserer Sportler in Individualsportarten

Am 01.02.2018 starteten 11 Schüler/innen unserer Schule beim Levellauf der Leipziger Schulen. Insgesamt nahmen 171 Schüler/innen aus 14 Schulen teil.

Unsere Bilanz auch wenn keine Rekorde gefallen sind - "Sehr gut":

Lebvellauf am 01.02.2018Lebvellauf am 01.02.2018

SSGDie Nachwuchsschwimmerinnen der SSG Leipzig haben am Wochenende beim Bundesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (DMSJ) in Wuppertal einen starken neunten Platz eingefahren.

Im Vergleich zum Vorkampf kletterten die SSG-Mädels, für die schon die Qualifikation zum Bundesfinale eine faustdicke Überraschung war, noch einmal um zwei Plätze. Die Gesamtzeit in den insgesamt fünf auf dem Programm stehenden Staffelevents konnte das SSG-Team um fast eine halbe Minute auf 23:18,75 Minuten verbessern. „Es war eine super Mannschaftsleistung mit allen Facette“, resümiert Trainer Mike Baumann.

Quelle: SSG Leipzig

Im Heimspiel der SL MJB gegen die HSG Rio startete unser Team in veränderter Anfangsformation gut ins Spiel. Mit guten Torhüterleistungen, konzentrierter Abwehrarbeit und einem Gegner, der mit unserem Spielball einige Probleme hatte, zeigten wir konsequent unsere Heimstärke.

Am Samstag traf in der neuen Ballsportarena Dresden der Tabellenzweite aus Dresden auf unsere MJC. In einem besonders in Hälfte 1 sehr körperbetonten, kampfstarken Vergleich schenken sich beide Teams wenig. Nach gutem Spielstart gegen eine aggressive 6:0 Deckung verloren wir die Passsicherheit und den Druck im Aufbauspiel. Dadurch kamen die Gastgeber ins erfolgreiche Konterverhalten, unsere Außen starteten deutlich zu spät in die Gegenbewegung.

Die Landesauswahl des Handballverbandes Sachsen gewinnt in einem spannenden Finale mit 16:15 den Sauerlandcup 2018. Mit dabei waren Beatrix Kerestely, Lucy Reinke sowie unsere ehemaligen Schülerinnen Kira Barth und Maxi Mühlner. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr Informationen

Im tabellarischen Spitzenspiel in der SL – MJB trafen wir auf eine 2. Mannschaft von der NSG EHV/NH Aue, welche mit einem gemischten Team aus 7 B-Jugendlichen und 3 C-Jugendlichen in LE antrat. Mit einer guten Startphase, besonders über unsere Linkshänder abschließend, kamen wir gut ins Spiel. Besonderes Augenmerk galt der Deckungsarbeit im System.

Hier findet ihr eine Übersicht der Wettkampfergebnisse folgender Regatten:
  • Deutschen Meisterschaften in München vom 30.08.2017 bis 03.09.2017
  • Ergebnisse Landesmeisterschaft Sachsen /Thüringen 12./13.08.17 in Döbeln
  • 37.Thüringer Pfingstregatta mit internationaler Beteiligung 02. - 04.06.17 Saaldorf
  • Ostdeutsche Meisterschaften 21.-24.06.17 Brandenburg
  • Regatta Friedersdorf 20.-21.05.17 National-überregionale Regatta
  • Große internationale Brandenburger Regatta 11.-14.05.17 Beeztsee Brandenburg

Wir gratulieren allen ganz herzlich zu den errreichten Erfolgen!

StadtradelnStadtradeln-Wettbewerb geht nach 3 Wochen zu Ende

Nach drei spannenden Wochen geht der Stadtradeln-Wettbewerb zu Ende und wir können ein tolles Endergebnis vermelden. Gemeinsam haben Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Eltern für unser Team Kilometer gezählt und aufgeschrieben. Am Ende haben wir erstaunliche 10435 km zusammen bekommen. Das entspricht fast der Strecke von Leipzig zum Austragungsort der kommenden Olympischen Winterspiele in Südkorea (!) und unsere Partnerschule in Riga erradelten wir fiktiv gleich viermal hin und zurück.

   
© SportOberschule der Stadt Leipzig