Termine  

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
   

Suchen  

   

Login  

   

Heute 206

Monat 3490

Insgesamt 49732

   

Im Heimspiel der SL MJB gegen die HSG Rio startete unser Team in veränderter Anfangsformation gut ins Spiel. Mit guten Torhüterleistungen, konzentrierter Abwehrarbeit und einem Gegner, der mit unserem Spielball einige Probleme hatte, zeigten wir konsequent unsere Heimstärke.

 

Viele Spielerwechsel brachten keinen Bruch ins Wettkampfgeschehen und alle Sportler wiesen erfolgreiche Aktionen nach.
SC DHfK – HSG Riesa/Oschatz 34:14 (18:8)


Weber 0/1-11 P.=50%; Krause 3 P.= 60%; Peter 5/5; Sajenev 4/7; Kießling 5/1; Bones 3/8; Stolze 4/1; Georgi 5/4; Hopfmann 4/1; Zimmermann 2/0; Wolf 2/0
Am Sonntag kam es zum Entscheidungsspiel um Rang 3 der Vorrunde in der MDOL MJB mit der NSG EHV/NH Aue. Hochmotiviert ging unser junges Team in diesen Vergleich, den beide Torhüter in der Anfangsphase bestimmten. Es entwickelte sich ein kampfbetontes, faires Derby, wo beide Mannschaften viele hochkarätige Tormöglichkeiten nicht nutzten. Kein Team konnte sich in Halbzeit 2 absetzen, uns brachten immer wieder Ballgewinne ins Konterspiel. Im Positionsangriff zeigten besonders N. Kießling und P. Bones gute Aktionen, besonders im Wurfbereich trafen wir über RR und RM häufiger. Weiterhin prägten die Torhüter beider Mannschaften mit guten Leistungen das Spiel. Wir hatten unsere Probleme auf der linken Deckungsseite gegen einen Rechtshänder, es fehlte hier der Köperkontakt zum richtigen Zeitpunkt. Leider reichte das gute Spiel von uns mit dem Unentschieden nicht für den 3. Tabellenrang in der MDOL, so spielen wir im Halbfinale Ende Februar gegen den SCM I.

SC DHfK – NSG EHV/NH Aue 22:22 (9:11)
Seidemann 0/2-16 P.= 42%; Schulz; Weber; Teske 4/2; Sajenev 4/3; Kießling 8/0; Bones 5/8; Peter 2/0; Stolze, Wolf; Georgi 0/1;Hopfmann 0/2;

   
© SportOberschule der Stadt Leipzig