Termine  

Juni 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
   

Suchen  

   

Login  

   

Heute 117

Monat 3443

Insgesamt 70834

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Foto: Marcel Friedrich

Zwei Titel und insgesamt vier Medaillen gab es für die Leipziger Schwimmer am Mittwoch bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin zu bejubeln. Für Goldglanz sorgten die 2004er Jahrgänge aus der Elsterstadt.

Über die 50m Schmetterling war Louis Schubert (SSV Leutzsch) in 26,40 Sekunden in seiner Altersklasse nicht zu schlagen. Sein Stützpunktkollege Kevin Kuske von der SSG Leipzig tat es ihm über die 200m Rücken gleich. In 2:16,25 Minuten war er satte zwei Sekunden schneller als seine Konkurrenten.

Auch Michael Schäffner (SC DHfK Leipzig) gelang über die 200m Rücken der Sprung aufs Podest. Er holte in 2:04,42 Minuten im Jahrgang 2000 Silber. Zuvor wurde Schäffner über die 50m Schmetterling (25,08) Fünfter.

Beeindruckend starkes Stehvermögen stellte erneut Isabell Ramolla von der SSG Leipzig unter Beweis. Über die 400m Lagen schwamm sie im Finale der 2001er Jahrgänge auf den letzten 100m von Platz vier in die Medaillenränge und holte am Ende klar in 5:00,08 Minuten Silber. Dieses Kunststück hatte sie bereits am Dienstag über die 200m Schmetterling vollbracht.

Die Medaillenausbeute hätte am Mittwoch sogar noch höher ausfallen können. Insgesamt fünfmal gab es Platz vier für die Leipziger. Pech hatte so zum Beispiel Robert Clauß. Er ließ sich im 2001er Finale über die 400m Lagen am Ende eines ansonsten starken Rennens auf den letzten fünf Metern noch von Platz drei verdrängen. In 4:34,90 Minuten verpasste der SSG-Schwimmer die Medaillen um 4,9 Zehntel.

Lisa Marie Berentzik (2005 / SSV Leutzsch) schrammte über die 50m Schmetterling in 29,58 Sekunden um 18 Hundertstel am Podest vorbei und wurde später auch über die 200m Rücken (2:27,04) Vierte. Im Jahrgang 2002 erging es Amrei Marius le Prince (SSG Leipzig) in 2:23,07 Minuten genauso. Sie hatte zuvor über die 400m Lagen in 5:15,47 Minuten Platz acht belegt. Auch Jeremy Collin Pfeiffer (2001, SSG Leipzig) musste sich über die 200m Rücken in 2:06,96 Minuten mit der Holzmedaille zufrieden geben.

In den weiteren Finals schwamm Julia Mäder (SSV Leutzsch) über sowohl über die 400m Lagen (5:10,71) als auch die 50m Schmetterling (28,30) im Jahrgang auf Platz sechs. Über die 200m Rücken gab es für Antonia Schirmer (SC DHfK Leipzig) bei den 2004ern in 02:26,03 Minuten Rang sieben. Bei den 2005er Mädchen stand Adriana Wolf (8. 5:26,24) von der SSG Leipzig im Finale und wurde hier ebenso wie Sarah Pfahl (5:16,28) im Jahrgang 2001 Achte.

   
© SportOberschule der Stadt Leipzig