Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,
 
ein besonderes Jahr ist angebrochen, unsere SportOberschule wird 30 Jahre alt, seit 70 Jahren gibt es Sportschulen in Leipzig. Das wollen wir würdig begehen und durch ein gemeinsames Auftreten demonstrieren, dass wir stolz sind an einer Sportschule zu lernen und zu lehren. Aus diesem Grunde haben wir uns etwas ausgedacht ...
 

Liebe Eltern, liebe Freunde des Sports,

am 19. Dezember finden die Festveranstaltung zu „70 Jahre Sportschulen in Leipzig“ und anschließend der „Tag der offenen Tür“ an unserer Schule statt.

Wir möchten an diesem Tag einen Museumsraum einrichten und suchen dafür alles, was mit 70 Jahren Sportschule oder der Sportgeschichte Leipzigs verbunden ist. Das können Medaillen, Urkunden, Pokale, Sportanzüge, Souvenirs, Programme, Fotos … sein.

Wenn Sie einen solchen Gegenstand für diesen Tag entbehren können, würden wir uns sehr freuen.

Am Abend des 11.10.2022 fand am Landesgymnasium für Sport Leipzig der erste Themenabend im Schuljahr 2022/23 statt. Knapp 70 Teilnehmende, darunter viele Eltern, einige Lehrkräfte, Trainer und auch Schüler und Schülerinnen der beiden Leipziger Sportschulen diskutierten gemeinsam
mit den Referentinnen Dr. Anna Baron-Thiene und Johanna Kaiser zum Thema: Psychische Gesundheit und Umgang mit Herausforderungen im Nachwuchsleistungssport.

Ergänzung neu: Die Präsentation kann hier herunter geladen werden.

Insbesondere wurden die verschiedenen Herausforderungen und Belastungen, mit denen sich die jungen Sportlerinnen und Sportler tagtäglich konfrontiert sehen, besprochen. Hierzu zählen unter anderem der Umgang mit den sozialen Medien, der ständige Druck und Stress, Verletzungen oder das (unfreiwillige) Karriereende. Anschließend wurden Unterstützungs- und Beratungsangebote aus der Sportpsychologie und der klinischen Psychologie vorgestellt. Zu diesen Angeboten zählt zum einen die Sportpsychologische Betreuung:

https://www.spowi.uni-leipzig.de/sportpsychologie/sportpsychologische-betreuung

und zum anderen das LIFENET-Projekt:

https://www.lw.uni-leipzig.de/wilhelm-wundt-institut-fuer-psychologie/arbeitsgruppen/klinische-kinder-und-jugendpsychologie/forschung/psychische-gesundheit-im-leistungssport.

 
 
Am diesjährigen Stadtradeln nahmen die 5. Schule (Sportgrundschule der Stadt Leipzig), das Landesgymnasium für Sport Leipzig und die SportOberschule Leipzig als gemeinsames Team im Rahmen des Jubiläums "70 Jahre Sportschule in Leipzig" gemeinsam teil.
 
Gemeinsam gelang es uns den dritten Platz in der Stadt Leipzig in der Kategorie "Team mit den meisten geradelten Kilometern" mit 61357 geradelten Kilometern zu erreichen.
 
In der Kategorie "Fahrradaktivste Schule" belegten wir hinter der Gerda-Taro-Schule Silber.
 
Danke an alle, die sich so aktiv beteiligt und damit diesen Erfolg erradelt haben und danke an alle Organisatoren unserer drei Schulen.
 
Liebe Eltern von Schülerinnen und Schülern der Klasse 4,
 
sollten Sie den Wunsch haben, dass Ihr Kind, welches keinen Leistungssport in  einer am Standort Leipzig geförderten olympischen Sportart betreibt, ab Klasse 5 unsere Schule besuchen soll, muss es sich einem Aufnahmetest stellen. Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.
Liebe Eltern,
 
in der Übersicht finden Sie die Termine der Eignungstests in den geförderten olympischen Sportarten für Kinder, die bereits leistungssportlich engagiert sind. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Ihre Sportvereine oder den Landessportbund Sachsen direkt.
 
Im letzten Schuljahr ist unser Schulhof und die Außenanlage am Kleinfeld leider fast täglich im Müll erstickt. Herumfliegende Verpackungsmaterialien jeglicher Art sowie alle erdenklichen Getränkebehälter mit und ohne Pfand fanden leider nicht den Weg in die „weit entfernt“ vorhandenen Mülltonnen und gaben kein schönes Erscheinungsbild unserer Eliteschule ab.
In diesem Schuljahr hat sich die Situation bereits verbessert, es befindet sich jedoch weiterhin Müll auf Abwegen…
 
 
Gruppe1  TonneHof1
 
Nach einer Woche mit vielen interessanten Veranstaltungen ging der Schüleraustausch mit unseren lettischen Partnern heute zu Ende. "Musik ist Sprache - Sprache ist Musik" - dieses Thema gab viele Möglichkeiten, sich über Leipzig als Musikstadt zu informieren und diese kennenzulernen.
Am letzten Tag des Aufenthaltes ging es traditionell nach Berlin, wo wir die Kuppel des Reichstags besichtigten, eine Sightseeing-Tour auf der Spree unternahmen und unsere lettischen Partner am Flughafen BER verabschiedeten.
Eine tolle Zeit ging zu Ende und wir freuen uns alle auf den Besuch in Riga im April 2023.
 
 
 
Vom 21.09.2022 bis 28.09.2022 sind 11 lettische Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 mit 4 Lehrerinnen aus Lettland, darunter auch die Schulleiterin in Leipzig, bei 12 Schülerinnen und Schülern unserer Schule zu Besuch. Nach der Corona-Zwangspause freuen wir uns sehr, dass dieses Projekt wieder starten konnte.
Unter dem Motte "Musik ist Sprache - Sprache ist Musik" arbeiten wir an gemeinsamen Projekten und erkunden die Musikstadt Leipzig.
 
 

Wow! Nach nur einer Woche Radfahren sind wir schon auf dem besten Weg unsere Ergebnisse der Vorjahre zu überbieten. Im Moment (Stand 18.9.) liegen wir mit 15485km auf dem 5. Platz (von über 1000 Teams) und damit in der Verlosungsrunde der besten 50 Teams.

Von unserem großen Ziel – 500 Teilnehmer und 70000km – sind wir noch ein Stück weg. Die Erfahrung zeigt aber, dass noch viele unerfasste Strecken im Team “70 Jahre Sportschulen in Leipzig” schlummern. Bis zum Donnerstag, den 29.9., können Kilometer gesammelt werden. Für das Eintragen im Radkalender haben wir dann noch eine Woche Zeit.

Auf geht’s! Trommelt nochmal alle zusammen, die Kilometer in den Listen oder im Online-Radkalender einzutragen. Also feuern wir uns weiter kräftig an und strampeln in Richtung Ziel!

Informationen, wie immer unter

Viel Spaß beim Radfahren für ein besseres Klima und eine radfreundliche Stadt.

   
© SportOberschule Leipzig