Termine  

Letzter Monat Juli 2017 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31
   

Suchen  

   

Login  

   

Heute 23

Monat 1318

Insgesamt 10988

   

Orientierungsstufe Jahrgangsstufen 5 und 6

Alle Schüler werden im Klassenverband nach den gleichen Lehrplänen wie am Gymnasium unterrichtet. Ein Übergang ans Gymnasium ist nach Beendigung der Jahrgangsstufe 5 oder der Jahrgangsstufe 6 möglich. 

Zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres der Jahrgangsstufe 6 wird auf Grund der gezeigten Leistungen und der Interessen der Schülerinnen und Schüler entschieden, ob sie den Realschul- oder den Hauptschulbildungsgang besuchen.

Realschulbildungsgang

  • umfasst die Jahrgangsstufen 7 bis 10
  • in den Klassenstufen 7 bis 9 besuchen alle Schüler das Fach Wirtschaft - Technik - Haushalt/Soziales.
  • Wahlpflichtbereich:
    • SchülerInnen in der vertieften sportlichen Ausbildung (LeistungssportlerInnen in einer geförderten Sportart) nehmen am Profilsport teil
    • SchülerInnen in einer allgemeinen Sportklasse können sich in Klasse 6 für das Erlernen einer zweiten Fremdsprache (Russisch) entscheiden und setzen die Ausbildung bis zum Abschluss der Klasse 10 fort. Optional versuchen wir, auch LeistungssportlerInnen trotz der erheblichen Mehrbelastung die Ausbildung in einer zweiten Fremdsprache zu ermöglichen.
      Alle anderen SchülerInnen wählen in den Klassenstufen 7 bis 9 jährlich einen Neigungskurs
  • In der Klassenstufe 10 haben SchülerInnen in der vertieften sportlichen Ausbildung die Wahl zwischen den Fächern Geografie oder Geschichte sowie Kunst oder Musik.
    SchülerInnen der allgemeinen Sportklassen belegen die Fächer Geografie und Geschichte verbindlich, diese haben die Wahl zwischen Kunst oder Musik
  • am Ende der Klasse 10 erfolgen schriftliche Prüfungen (Deutsch, Mathematik, Englisch mit schriftlichem uind mündlichem Teil, wahlweise Physik, Chemie oder Biologie) und mindestens eine mündliche Prüfung)
  • nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Schüler den Realschulabschluss

Hauptschulbildungsgang

  • umfasst die Jahrgangsstufen 7 bis 9
  • alle Schüler besuchen das Fach Wirtschaft - Technik - Haushalt/Soziales.
  • Wahlpflichtbereich:
    • SchülerInnen in der vertieften sportlichen Ausbildung (LeistungssportlerInnen in einer geförderten Sportart) nehmen am Profilsport teil
    • SchülerInnen der allgemeinen Sportklassen wählen jährlich einen Neigungskurs
  • am Ende der Klasse 9 erfolgt eine besondere Leistungsfeststellung in Deutsch, Mathematik und der 1. Fremdsprache (schriftlich und mündlich) sowie in mindestens zwei weiteren Fächern (mündlich). Die dort erbrachten Leistungen gehen zu einem Drittel in die Endnote ein
  • die Schüler erhalten den Hauptschulabschluss, oder erreichen den Qualifizierenden Hauptschulabschluss.
  • bei Vorliegen entsprechender Leistungen und erfolgreich erworbenem Qualifizierenden Hauptschulabschluss ist ein Übergang in den Realschulbildungsgang der Klasse 10 oder die Wiederholung der Klasse 9 im Realschulbildungsgang möglich.

Die Unterrichtung der Schüler erfolgt auch in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 im Klassenverband. Lernen Haupt- und Realschüler in einer Klasse, erfolgt eine getrennte oder integrative (in Abhängigkeit von der Schülerzahl) Unterrichtung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Physik und Chemie.

   
© SportOberschule der Stadt Leipzig